Über mich...

 

Mit viel Herzblut ist Jan Schrödel – auf vielen Bühnen im deutschsprachigen Raum unterwegs – und das seit 2005. Der kleine Mann mit der großen Stimme fängt sein Publikum mit Leichtigkeit ein und überzeugt dabei nicht selten durch seinen Charme. 1990 in Wetzlar (Hessen) geboren, wuchs Jan in einem kleinen beschaulichen Dorf auf. Schnell entwickelte er die Liebe zur Musik und begann 1997 seine ersten Instrumente zu lernen.

 

Seit Mai 2019 kennt man den kleinen Mann mit der großen Stimme auch aus der beliebten TV Sendung „Immer wieder sonntags“ die Sonntags Morgens Live in der ARD über die Bildschirme geht auch als den „gute Laune Sänger mit den roten Hosenträgern“.

 

Vom Jubiläumsfest bis zur Kirmes: Kein Fuß bleibt still und keine Hand auf dem Tisch.

 

Es herrscht stets ausgelassene Partystimmung, gute Laune und das gleich von Anfang an. Den Alltagsstress vergessen, in eine andere Welt. Klatschen, Singen, Tanzen das sind Werte, für die Jan steht. Die größte Freude von der Bühne aus in strahlende Gesichter zu schauen. Man merkt diesem stimmgewaltigen Musiker seine Liebe zu dem, was er tut förmlich an und so ist es immer wieder eine Freude, seine Auftritte zu besuchen. „Man fragt sich immer noch, wie aus diesem kleinen Kerl solche Töne kommen können“.

 

Seit Ende 2018 bei Bella- Vista- Music unter Vertrag arbeitet er eng mit seinem Produzenten Benjamin Zibret an neuen musikalischen Werken. Jan's Repertoire reicht von bekannten Party- und Schlagerhits über viele Eigenkompositionen.

 

Mit anheizender Lebensfreude und positiver Leidenschaft erlebt man Jan sowohl in seinem Beruf mit der sozialen Ader in einer Förderschule, als auch ganz Privat als den Naturverbunden, lustigen und fröhlichen Menschen. Der ganz getreu dem Motto lebt:

 

                                                                           Musik ist der Schlüssel von Mensch zu Mensch“.

 

 

 

 

 

 

 

Steckbrief

  

Name: Schrödel
Vorname: Jan
Geburtsdatum: 9. April
Wohnort: Braunfels
Sternzeichen:  Widder
Was ich mag: Nette Menschen, Musik, Rahmschnitzel mit Pommes 
Was ich nicht mag: Nasse Handtücher, Unehrlichkeit